T3 Triathlon Düsseldorf

Am Sonntag ( 23.06.19) fand bei guten äußeren Bedingungen der nicht optimal organisierte T3 Triathlon in Düsseldorf statt. TriForce-Vital RS war mit 2 Sportlern vertreten; Rookie Felix Ehmke und Oldie Carsten Gattinger.

Beide Remscheider starteten über die Olympische Distanz von 1,5 km (swim) – 40 km (bike -10 km (run).

Felix Ehmke absolvierte die Schwimmstrecke in einer grandiosen Zeit, die Radstrecke legte er ebenfalls in einem atemberaubenden Tempo hin, die Laufstrecke war dann der Gipfel, über längere Zeit hat Ehmke die schnellste (!) Laufrunde aller (!) Teilnehmer absolviert.

Mit 02:06:21 kam der Rookie auf den 6.Gesamtplatz und kletterte in seiner Altersklasse (AK20) sogar auf den hervorragenden 2.Podestplatz.

Gattinger kam nach 02:20:59 als 43.igster ins Ziel und wurde in seiner Altersklasse (AK50) 9.

12.Indeland Triathlon in Aldenhoven

Am Sonntag den 16.06.19 stand der 12.Indeland Triathlon in Aldenhoven bei Aachen auf dem Programm. Es herrschten, abgesehen von dem recht starken Wind, gute äußere Verhältnisse.

Über die Olympische Distanz (1,5km swim/48km bike/10km run) startete Carsten Gattinger und kam mit einer Endzeit von 2:42:11 ins Ziel. Das bedeutete Platz 56 im Gesamtklassement und einen hervorragenden Platz 6 in der AK50.

Über die Mitteldistanz (1,9km swim/88km bike/20km run) startete Timo Schürmann, der nach einer Fabelschwimmzeit von 25min und einer guten Radleistung leider nach der Hälfte des runs aussteigen musste. Ebenfalls über die Mitteldistanz startete die Staffel, bestehend aus Justin Götz (swim), Leonard Braun (bike) und Michael Schmitz (run). Trotz einer Zeitstrafe auf dem Rad erreichte die Staffel eine sehr gute Gesamtzeit von 4:31:48, was den 4. Rang unter den Staffeln bedeutete.

Merlin Dörner musste seinen Start über die Mitteldistanz leider kurzfristig verletzungsbedingt absagen, feuerte dann aber zusammen mit Jana Böhnisch den Rest der Truppe von außen an.

Harsewinkel 32.Pflüger Triathlon

Am Sonntag (02.06.19) fand im münsterländischen Harsewinkel der 32.Pflüger Triathlon statt.

Bei 35 °C und starken Winden war auch das TriForce-Vital RS Team  am Start. Florian Karjetta und Carsten Gattinger absolvierten die klassische Olympische Distanz von 1.000m (swim) – 42km (bike) – 10km (run). Florian belegte mit einer Endzeit von 2:19:04 im Gesamtklassement den 11. und in seiner Altersklasse (AK30) sogar den hervorragenden 3.Platz. Carsten lief mit einer Endzeit von 2:14:57 als Gesamt-8. durchs Ziel und  konnte seine Altersklasse (AK50) damit gewinnen.

Swim and Run Cologne

Bei dem “ SWIM AND RUN COLOGNE“ war ebenfalls der Triforce-Vital zahlreich vertreten.

Auf der Kurzdistanz (1km swim/7km run) gingen Sina Böhne, Timo Schürmann und Noah Bader an den Start. 
Alle drei lieferten ein tolles Rennen und so durften sich Sina (42:58min.) und Timo (38:41min.) jeweils über den Gesamtsieg freuen. Auch Noah (45:40 min.) beeindruckte mit dem 10. Gesamtplatz und sicherte sich Platz 1 in seiner Altersklasse.

Die Mitteldistanz (2km swim/13Km run) absolvierten Arnd Bader, Felix Emke und Justin Götz. 
Auch auf dieser Strecke zeigten sich unsere Jungs von ihrer besten Seite und so wurde Arnd Bader ( 1:21.11Std.) Gesamtzweiter und 1. in seiner Altersklasse. 
Felix Emke ( 1:22.29 Std.) wurde Gesamtdritter und sicherte sich Platz 2 in seiner Altersklasse.
Justin Götz ( 1:36:13 Std.) kam als 24. ins Ziel und schaffte den 9. Platz in seiner Altersklasse.

Über die 6 km Freiwasserschwimmen ging Jana Böhnisch an den Start. Sie absolvierte die Strecke in 1:37:23 Std. und durfte sich somit über den 3, Gesamtplatz freuen. Zudem wurde sie 2. in ihrer Altersklasse.

Ein wirklich durchaus gelungenes Wochenende für den Verein.
Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler und eine gute Erholung. 

 

29.Injoy-Triathlon in Hagen

Am vergangenen Sonntag ( 26.05.19) fand bei windigen, ansonsten optimalen äußeren Bedingungen, der 29.Injoy-Triathlon in Hagen statt. Diesmal vertrat Carsten Gattinger als einziger das TriForce-Vital Team aus Remscheid.

Geschwommen wurde im Hengstey Freibad, beim radeln durfte man 4x zur hohensyburg hoch und gelaufen wurde 4x ums Freibad rum.

Gattinger ging über die klassische Olympische Distanz von 1.000m (swim)-43 km (bike)- 10 km (run) an den Start und landete mit einer Endzeit von 02:31:14 auf den 25.Platz, in seiner Altersklasse (AK50) wurde er 5.